Tor in Rom: Gladbacher Stindl ist Rekordhalter in der Europa League

Borussia Mönchengladbach : Stindl ist jetzt Rekordhalter in der Europa League

Gladbachs Kapitän Lars Stindl darf sich nicht nur über sein Last-Minute-Tor und die anstehende Geburt seines zweiten Kindes freuen. Seit Donnerstagabend ist er auch noch Rekordhalter in der Europa League.

Für Gladbachs Lars Stindl läuft es gerade. Der Kapitän ist nach langer Verletzungspause endlich wieder komplett fit und kann wieder auf dem Fußballplatz stehen, er wird in den nächsten Tagen wohl zum zweiten Mal Vater und sein Last-Minute-Treffer gegen den AS Rom sorgt dafür, dass der 31-Jährige nun Rekordhalter in der Europa League ist.

Das Tor zum 1:1 in Rom war Stindls achter Treffer seit der Wettbewerb vom UEFA-Cup zur Europa League wurde, sieben Weitere bereitete er seitdem vor. So viele Tore hat kein anderer deutscher Fußballer seit der Umstrukturierung des Wettbewerbs im Jahr 2009 erzielt. Stindl verdrängt damit unter anderem Christian Gentner und Alex Meier auf die Plätze, die auf 7 Treffer in der Europa League kommen.

Für Stindl soll die Leidenszeit mit langwierigen Verletzungen nun vorbei sein, Borussia-Trainer Marco Rose setzt auch in den kommenden Bundesligaspielen auf den frisch gebackenen Rekordhalter. „Das spricht für ihn. Darum ist er unser Kapitän, weil er Verantwortung übernimmt“, lobte Rose.

Stindl selber war einfach nur glücklich „dass ich ihn reingemacht habe“, in den kommenden Spielen will er dann genauso wie in Rom seinen Beitrag zum sportlichen Erfolg der Fohlenelf beitragen.