Test gelungen: Borussia siegt 3:1 gegen Duisburg

Test gelungen: Borussia siegt 3:1 gegen Duisburg

Grevenbroich-Kapellen. Borussia Mönchengladbach hat ein Testspiel gegen Zweitligist MSV Duisburg mit 3:1 (1:0) gewonnen. Vor 3000 Zuschauern im Erftstadion — die Partie fand anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des SC Kapellen statt — feierte Borussias Innenverteidiger Martin Stranzl nach auskurierter Wadenverletzung sein Comeback.

Und es war auch der Österreicher, der die Fohlen bei brüllender Hitze nach einer Ecke von Yuki Otsu mit einem Kopfball 1:0 (12.) in Führung brachte.

Der zweite Gladbacher Treffer fiel ebenfalls nach einer Standardsituation. Einen perfekt hereingezirkelten Freistoß von Otsu drückte Stürmer Mike Hanke (58.) per Kopf über die Linie. In der 70. Minute war es dann Roman Neustädter, der alles klar machte. Der Mittelfeldspieler schoss einen Freistoß aus rund 18 Metern unhaltbar für MSV-Keeper Fromlowitz in die Maschen. Den Duisburger Ehrentreffer markierte Daniel Reichel (84.), der nach einem Stellungsfehler in der Gladbacher Abwehr die Kugel über den herausgeeilten Christofer Heimeroth gelupft hatte.

„Ich bin zufrieden, meine Mannschaft ist im Rhythmus geblieben und es hat sich niemand verletzt. Ich denke, das war ein guter Test“, sagte VfL-Trainer Lucien Favre nach dem Schlusspfiff.

Mehr von Westdeutsche Zeitung