Tennis: St. Tönis spielt zum Auftakt unentschieden

Tennis: St. Tönis spielt zum Auftakt unentschieden

St. Tönis. Ein Remis nach Rückstand verbuchten die Herren AK 60 des TC GW St. Tönis zum Auftakt der Tennis-Winterhallenrunde in der Niederrheinliga. "Ein Sieg wäre natürlich besser gewesen, doch wir haben gegen einen überraschend starken Gegner gespielt", sagte Mannschaftsführer Klaus Weiß.

Das Heimspiel gegen den TC BW Kamp-Lintfort endete 3:3. Diese Punkteteilung wurde erst in den Doppeln gesichert. Nach den Einzeln lag St. Tönis schon deutlich mit 1:3 zurück. Lediglich Klaus Weiß erzielte gegen Wittkopf einen Sieg, die weiteren Einzel von Herbert Jacobs, Richard Pardon und Neuzugang Peter Moll gingen verloren.

Dabei war die Zweisatzniederlage von Pardon schon überraschend, doch er fand gegen die Spielweise seines Gegners Kurt Kowalsky kaum ein Konzept. Dagegen waren die St. Töniser im Doppel nicht zu bewzwingen. Sowohl die Paarung Weiß/Herchenhan also auch das Duo Pardon/Moll wussten zu überzeugen.

TC GW St. Tönis - BW Kamp-Lintfort 3:3 Jacobs - Hein 4:6, 2:6; Weiß - Wittkopf 6:3, 6:4; Pardon - Kowalsky 5:7, 3:6; Moll - Arwater 1:6, 3:6; Weiß/Herchenhan - Hein/Wittkopf 6:3, 6:3; Pardon/Moll - Kowalsky/Arwater 6:2, 6:3