1. Sport
  2. Fußball
  3. Borussia Mönchengladbach

Spiel zwischen Gladbach und BVB kann trotz Coronavirus stattfinden

Ministerium und Verein entscheiden : Spiel zwischen Borussia Mönchengladbach und BVB kann trotz Coronavirus stattfinden

Wegen der Nähe zum stark vom Coronavirus betroffenen Kreis Heinsberg stand das Bundesligaspiel zwischen Borussia Mönchengladbach und dem BVB auf der Kippe. Ein Treffen zwischen Verein und Ministerium hat nun Klarheit gebracht.

Das Bundesligaspiel zwischen Borussia Mönchengladbach und Borussia Dortmund kann wie geplant stattfinden. Das teilten die Gladbacher am Mittwochvormittag mit.

Verantwortliche des Vereins hatten sich am Morgen mit Vertretern des Innenministeriums und Gesundheitsministeriums getroffen und die Lage besprochen. Ergebnis dieses Gesprächs ist, dass das Spiel stattfinden kann.

Für Menschen aus dem Kreis Heinsberg, die Tickets für das Spiel besitzen ergibt sich die Ausnahmesituation, dass sie ihren Karten freiwillig zurückgeben können und den Kaufpreis erstattet bekommen. Borussia Mönchengladbach wird sie als Entschädigung dafür dann zum nächsten Champions- oder Europa-League-Heimspiel im Borussia-Park einladen.

„Wir bedanken uns für die konstruktiven Gespräche mit Innenminister Reul und Gesundheitsminister Laumann, die es uns am Ende ermöglichen, unser Heimspiel am Samstag auszutragen“, so Borussias Präsident Rolf Königs zu der Beratung am Mittwochmorgen. „Borussia wird die mit den Ministerien besprochenen Vorbeuge- und Informations-Maßnahmen für die Besucher des Borussia-Parks durchführen.“