1. Sport
  2. Fußball
  3. Borussia Mönchengladbach

Schädelprellung: Mönchengladbach ohne Stranzl auf Schalke

Schädelprellung: Mönchengladbach ohne Stranzl auf Schalke

Mönchengladbach (dpa) - Borussia Mönchengladbach muss im Bundesliga-Auswärtsspiel am Freitagabend beim FC Schalke 04 auf Fußball-Profi Martin Stranzl verzichten. Der Abwehrspieler erlitt beim 1:0-Sieg gegen den SC Freiburg eine Schädelprellung, die noch keinen Einsatz zulässt.

„Schade, dass er ausfällt. Aber wir haben einen Plan, wie wir ihn ersetzen“, sagte Trainer Lucien Favre am Donnerstag. Für Stranzl dürfte Alvaro Dominguez in die Innenverteidigung rücken. Auch Roel Brouwers wäre eine Alternative.

Favre erwartet ein interessantes Spiel gegen den Revierclub, der nur zwei Punkte hinter den Gladbachern liegt. „Schalke ist gut organisiert und hat zwei Außenverteidiger, die rauf und runter marschieren“, sagte der Schweizer. Von den zurückliegenden vier Auswärtsspielen in Gelsenkirchen verlor die Borussia nur eines. 6000 Fans wollen ihr Team auf Schalke anfeuern.

Das Team vom Niederrhein wird mit Trauerflor für den am Wochenende gestorbenen Meistertrainer Udo Lattek auflaufen, der die Borussia von 1975 bis 1979 vier Jahre lang erfolgreich betreute.