Borussia Mönchengladbach Norbert Ringels: „Dann habe ich den Ball einfach in den Winkel gehauen“

MÖNCHENGLADBACH. · Am 7. November 1979 gelang Borussia Mönchengladbach ein grandioser Erfolg bei Inter Mailand.

 Verteidiger Norbert Ringels erzielt das Tor zum 2:2-Ausgleich, Harald Nickel verwandelte später einen Elfmeter zum 3:2-Erfolg.

Verteidiger Norbert Ringels erzielt das Tor zum 2:2-Ausgleich, Harald Nickel verwandelte später einen Elfmeter zum 3:2-Erfolg.

Foto: SVEN SIMON

Wenn Borussia Mönchengladbach am Mittwoch (21 Uhr) gegen Inter Mailand in die Champions League startet, dann ist in dem Ausblick auf diese Spiel natürlich der legendäre Büchsenwurf von 1971 das beherrschende Thema. Doch dieses Drama spielte sich am Bökelberg ab, heute Abend gastieren die „Fohlen“ in Mailand. Im Giuseppe-Meazza-Stadion allerdings gab es einst auch ein prickelndes Duell. „Da war der Büchsenwurf aber kein Thema mehr, die Kader hatten sich nach acht Jahren ja völlig verändert. Für uns war es keine Revanche, wir wollten einfach nur eine Runde weiterkommen“, sagt Norbert Ringels.