1. Sport
  2. Fußball
  3. Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach: Plädoyers im Prozess gegen Gladbacher Vorzeige-Fan

Borussia Mönchengladbach : Plädoyers im Prozess gegen Gladbacher Vorzeige-Fan

Auslöser war ein kleiner Rempler im Stadion. Der prominente Vorzeige-Fan tritt dem anderen mit Wucht gegen den Kopf. Im Prozess gegen ihn soll jetzt plädiert werden.

Mönchengladbach. Ein Vorzeige-Fan von Borussia Mönchengladbach soll einen anderen Fan des Vereins wegen einer Kleinigkeit fast umgebracht haben. Im Prozess gegen den 29-jährigen Vorsänger in der Fankurve von Borussia Mönchengladbach werden für Donnerstag die Plädoyers erwartet. Der Mann steht wegen versuchten Totschlags in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung vor dem Landgericht.

Vor dem Bundesligaspiel gegen Darmstadt 98 im Dezember 2015 soll das Opfer den Angeklagten mit einer Lage Bier in den Händen angerempelt haben. Laut Anklage versetzte der Angeklagte dem anderen daraufhin einen Tritt ins Gesicht. Der Mann fiel hin, schlug mit dem Kopf auf und wurde mit Hirnblutung und Hirnödem ins Krankenhaus gebracht. Er schwebte zunächst in Lebensgefahr.

Der Angeklagte hatte beim Prozessauftakt gesagt, er habe sich gegen einen Angriff des Mannes wehren müssen. Das Opfer selbst hatte sich nicht mehr an diese Situation erinnern können. dpa