1. Sport
  2. Fußball
  3. Borussia Mönchengladbach

Patrick Herrmann nominiert für das Spiel der U21-Nationalmannschaft gegen England

Patrick Herrmann nominiert für das Spiel der U21-Nationalmannschaft gegen England

Mönchengladbach. Für den 19-jährigen Patrick Herrmann läuft es in dieser Saison bislang richtig rund. In der Fußball-Bundesliga hat der Mittelfeldspieler für Borussia Mönchengladbach bereits zehn Einsätze absolviert und dabei sogar drei Tore erzielt.

Vor allem der kuriose Treffer zum 1:0 (Endstand 3:3) gegen die Bayern am vergangenen Spieltag - Herrmann überraschte den Münchener Keeper Jörg Butt mit einem vermeintlichen Flankenball von der rechten Außenlinie, der ins lange Eck segelte - dürfte dem Youngster der Borussia noch lange in guter Erinnerung bleiben.

Und nun darf er sich auch wieder mit dem Bundesadler schmücken. Herrmann gehört zum Aufgebot der deutschen U21-Nationalmannschaft für das Länderspiel gegen England am Dienstag in Wiesbaden. Bislang kam der Borusse zwei Mal in der U21 zum Einsatz. Verstärkung von der Borussia erhält auch die deutsche U19, die am Mittwoch in Dresden gegen Tschechien spielt. Mit Marc-André ter Stegen, Julian Korb, Yunus Malli und Elias Kachunga (alle 18 Jahre) zählen vier Borussen zum Kader.