Borussia Mönchengladbach: Oxford kehrt nächste Woche zur Borussia zurück - Poulsen kommt nicht

Borussia Mönchengladbach : Oxford kehrt nächste Woche zur Borussia zurück - Poulsen kommt nicht

Mönchengladbach. Gladbachs Sportdirektor Max Eberl hat auf der Pressekonferenz am Donnerstag eine Rückkehr von Reece Oxford zur Borussia quasi bestätigt.

Laut Eberl sieht die Absprache mit Oxfords jetzigem Verein West Ham vor, dass er 19-Jährige am Samstag noch im Pokalspiel für West Ham antritt und danach auf Leihbasis zurückkehrt.

Die Verpflichtung des jungen Dänen Poulsen scheint dagegen im Winter ausgeschlossen. Eberl schloss weitere Verstärkungen am Donnerstag nicht kategorisch aus, macht sich in diese Richtung jedoch auch, abgesehen von Oxford, keine großen Hoffnungen auf einen Durchbruch.

Trainer Dieter Hecking zeigte sich auf der Pressekonferenz erfreut, dass sich auch die personelle Situation bei der Borussia im Hinblick auf das kommende Spiel bei Eintracht Frankfurt entspannt. Christoph Kramer konnte die ganze Woche problemlos traineren genauso wie Jonas Hofmann. In den kommenden Tagen sollen auch Raul Bobadilla und Fabian Johnson ins Training zurückkehren.

Sehr zufrieden ist Hecking mit der Entwicklung von Thorgan Hazard, der zu einem der wichtigsten Offensivkräfte der Borussia in dieser Saison gehört. Auf Nachfragen zu möglichen Interessenten für der Belgier reagierte Max Eberl sehr entstpannt und verwies auf den bestehenden Vertrag Hazards. red