Noten für Gladbach-Spieler: Der Derby-Held heißt Thorgan Hazard

Borussia M’Gladbach : Noten für Gladbach-Spieler: Der Derby-Held heißt Thorgan Hazard

Das beste Fohlen ist gegen Düsseldorf sehr spielfreudig und darf sich als Held feiern lassen. Aber auch andere Gladbacher konnten überzeugen - die Spieler in der Einzelkritik.

Yann Sommer: Hält alle Bälle sicher fest, nur einmal im Fehler-Modus, als er das Spiel flott machen will und ihm der Ball beim schnellen Abwurf aus den Fingern rutscht, das hätte auch ins Auge gehen können, Note: 3

Michael Lang: Defensiv okay, vorne ohne Fortune, als er eine scharfe Hereingabe von Wendt knapp verpasst, Note: 3

Mathias Ginter: Der Nationalspieler ist der beste Zweikämpfer auf dem Platz, gewinnt 80 Prozent seiner Mann-gegen-Mann-Duelle, Note: 2-

Nico Elvedi: Zeigt sich deutlich stabiler als noch wenige Tage zuvor im Pokal gegen Leverkusen, muss zur Pause mit einer Sprunggelenks-Verletzung raus, Note: 3

Ab 46. Spielminute Tony Jantschke: Zuverlässig, keinen großen Wackler drin, die Null steht auch mit ihm in der Innenverteidigung, Note: 3

Oscar Wendt: Der Schwede kriegt nach seiner indsikutablen Vorstellung gegen Leverkusen wieder die Kurve, hat die meisten Ballaktionen (82), defensiv zwar hier und da holprig, jedoch stimmt der Einsatz, sorgt offensiv für einigen Betrieb, seinen scharfen Distanzschuss fischt Fortuna-Keeper Rensing noch raus, Note: 3

Tobias Strobl: Meist solide vor der Abwehr, allerdings auch mit Fehlpässen in der Spieleröffnung, Note: 3-

Florian Neuhaus: Hat gegen seinen Ex-Klub die meisten Torschüsse (sechs), allerdings eher harmlos im Abschluss, den Treffer von Hofmann zum 2:0 bereitet er mit Übersicht vor, Note: 3

Jonas Hofmann: Hat einige ungewohnte technische Fehler drin, seine Aktionen wirken mehrfach fahrig, dann wiederum eiskalt im Abschluss und erhöht auf 2:0, Note: 3

Ab 84. Spielminute Lars Stindl: Hat keine auffällige Aktion mehr, Note: Ohne Wertung

Thorgan Hazard: Bestes Fohlen, sehr spielfreudig, darf sich mit zwei erzielten Treffern als Derby-Held feiern lassen, Note 1-

Alassane Plea: Zurück nach Oberschenkel-Zerrung in der Startelf, zeigt wiederholt, wie wichtig er für das Fohlen-Spiel ist, belebt die Offensive, ständiger Unruheherd, holt den Handelfmeter zum 1:0 heraus, legt Hazard den Ball vor dem 3:0 auf, vergibt selber zwei große Chancen, Note: 2

Raffael: Rückkehr nach Wadenzerrung in die Startelf, einen gefährlichen Abschluss hat der Brasilianer nicht, es gelingen im fünf Torschussvorlagen, Note: 4

Ab 64. Spielminute Fabian Johnson: Rückt auf den Flügel, Plea verschiebt sich ins Zentrum, fällt nicht weiter in der Offensive auf, Note: Ohne Wertung

Mehr von Westdeutsche Zeitung