Mönchengladbach ohne Anderson - Kritik an Vogts

Mönchengladbach ohne Anderson - Kritik an Vogts

Mönchengladbach (dpa). Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach mussim Spiel beim SC Freiburg am Sonntag auf Abwehrspieler Anderson verzichten. DerBrasilianer fällt wegen einer Entzündung am Zehennagel aus.

Dafür kehrtManndecker Roel Brouwers nach auskurierter Muskelzerrung in das Team desTabellenletzten zurück. Obwohl in den gesperrten Raul Bobadilla (Rot) und MarcoReus (Gelb) zwei weitere Profis fehlen, hofft Trainer Michael Frontzeck auf dendritten Auswärtssieg: "Die Mannschaft hat in dieser Woche sehr konzentriertgearbeitet. Wir gehen optimistisch in die Partie."

Vor der Partie inFreiburg sorgte Berti Vogts für Gesprächsstoff. Der ehemalige Bundestrainer undeinstige Borussen-Profi hatte am Donnerstag in einem Interview mit der Bild-Zeitung die Zustände beim Tabellen-Schlusslicht kritisiert, von "Vetternwirtschaft" gesprochen und Sportdirektor Max Eberl vorgeworfen, sich "zuverstecken". "Vogts hat mit diesem Interview den Verein und Personendiskreditiert. Er bewirbt sich um einen Job, so etwas gehört sich nicht", sagteEberl am Freitag.