Lockeres Programm am vierten Tag - Doppeltest am Mittwoch

Lockeres Programm am vierten Tag - Doppeltest am Mittwoch

Belek. Lockere Einheit — am Tag nach dem Test-Duell (1:1) gegen Besiktas Istanbul hatte Cheftrainer Lucien Favre den Fohlen etwas mehr Schlaf gegönnt und die morgendliche Trainingseinheit erst für elf Uhr angesetzt.

Als „Auslauf-Programm“ gab es ein Fußball-Tennis-Turnier. Acht Teams gingen an den Start, das „Finale“ gewann das Trio Martin Stranzl, Filip Daems und Tony Jantschke.

Neben Patrick Herrmann und Marc-André ter Stegen fehlte auch Sinan Kurt beim Fußball-Tennis. Das 17 Jahre alte Offensiv-Talent hatte im Test gegen Istanbul einen Schlag auf die Achillessehne bekommen und blieb zur Behandlung im Mannschaftshotel. Gut möglich, dass er Dienstag schon wieder ins Training einsteigt.

Doppeltest: Die Borussen bestreiten an der türkischen Riviera am Mittwoch gleich zwei Spiele. Zunächst geht es um 15 Uhr (Ortszeit) gegen Liga-Konkurrent Hertha BSC. Um 18 Uhr steigt dann ein Duell gegen den schweizer Klub FC St. Gallen. Borussen-Trainer Lucien Favre wird dafür wohl jeweils zwei völlig unterschiedliche Mannschaften ins Rennen schicken.