1. Sport
  2. Fußball
  3. Borussia Mönchengladbach

Leichtathletik: Silber für Marie Küppers

Leichtathletik: Silber für Marie Küppers

Die Kempenerin ist bei den Nordrhein-Meisterschaften erfolgreich.

Kreis Viersen. Silber für die 14-jährige Kempener Hochspringerin Marie Küppers (1,57 m) und dreimal Bronze für den Willicher Sprinter Alexander Puchta im 300 m-Lauf (38,80 Sekunden), die Willicher Kugelstoßerin Anna Finkgräfe (10,60 m) und den St. Töniser Kugelstoßer Fabian Müller (11,20 m) - das war die Medaillenausbeute für den Leichtathletik-Nachwuchs bis 15 Jahre aus dem Kreis Viersen bei den Nordrhein-Schülermeisterschaften im Waldstadion Aachen. Bei Temperaturen von 36 Grad war es für die Kinder nicht einfach, Fassung und Form zu bewahren.

Davon kann vor allem die 15-jährige Kaldenkirchenerin Katrin Braue ein Lied singen. Sie musste als Favoritin im Weitsprung (Bestleistung: 5,53 m) bei der Medaillenvergabe als Vierte (nur 5,09 m) zuschauen.

"Es war nicht mein Tag, die Hitze und das anstrengende Programm sind schuld", sagte die enttäuschte Neuntklässlerin des Lobbericher Werner Jäger-Gymnasiums über ihre insgesamt vier Auftritte in Aachen. In der 4x100-Meter-Staffel mit den Düsseldorfer und Mülheimer Mädchen gab es immerhin noch Silber für Katrin Brause.

Strahlen über ihren Erfolg konnte da schon die Kempenerin Marie Küppers. Sie gewann Silber im Hochsprung mit der Höhe von 1,57 m. Und wie beim Viersener Hochsprungmeeting im Vorprogramm war auch in Aachen die Mülheimerin Lisa Rosenbaum (1,63 m) die Beste.

Die Bronzemedaille für den 14-jährigen St. Töniser Fabian Müller im Kugelstoßen (11,20 m) beruht auf dem Umstand, dass er nach zwei Fußbrüchen in Folge nahezu ein ganzes Jahr auf Krücken gehen musste und davon sehr kräftige Oberarme bekam.

Mit einer Medaille in Aachen war überhaupt nicht zu rechnen, da in der Meldeliste drei Düsseldorfer vor ihm lagen. Einer von ihnen leistet sich im Vorkampf drei Fehlversuche, die Fabian unverhofft die Aussichten auf Bronze eröffneten.

Bronze gewannen die Willicher gleich zweimal: Alexander Puchta mit einem tollen 300-Meter-Lauf in 38,80 Sekunden und die "kleine Anna" Finkgräfe im Kugelstoßen (10,68 m).

Nordrhein-Schüler-Meisterschaften

Schüler: M 15, 100 m: 4. Alexander Puchta (DJK VfL Willich) 11,92 Sek. (Vorlauf: 11,91). 300 m: 3. Alexander Puchta 38,80 Sek. M 14, 1000 m: 9. Sebastian Bosseray (DJK Kempener LC) 3:01,78 Min. Kugelstoßen: 3. Fabian Müller (DJK Teutonia St. Tönis) 11,20 m.

Schülerinnen: W 15, 100 m: 6. Katrin Braue (TSV Kaldenkirchen) 12,90 Sek., im Vorlauf ausgeschieden: Camilla Knops (TSV Kaldenkirchen) 13,60. Hochsprung: 1. Lisa Rosenbaum (Mülheim) 1,63 m, 2. Marie Küppers (Vereinigte Turnerschaft Kempen) 1,57. Weitsprung: 4. Braue 5,09 m. Speerwerfen: 5. Braue 30,70 m. Hammerwerfen: 6. Lina Detert (TuS Oedt) 25,38 m. W 14, 80 m Hürden im Vorlauf ausgeschieden: Nicole Proksch (DJK Teutonia St. Tönis) 13,44 Sek. Kugelstoßen: 3. Anna Finkgräfe (DJK VfL Willich) 10,60 m. Speerwerfen: 17. Finkgräfe 25,51 m.