Kein Hitzefrei für die Borussia

Kein Hitzefrei für die Borussia

Mönchengladbach. Wegen der Bullenhitze am Niederrhein hat Borussen-Trainer Michael Frontzeck das heutige Training auf 9 Uhr und 17.30 Uhr verlegt. Hitzefrei, wie ein Journalist gestern scherzhaft bemerkte, gebe es natürlich nicht, so Frontzeck: "Für Kinder ist das okay, aber wir können am Sonntag in Bremen ja auch nicht sagen, dass es zu heiß ist."

Positives gibt es aus Borussias Lazarett zu vermelden: Logan Bailly (Reha nach Mittelfußbruch) soll noch diese Woche auf den Trainingsplatz zurückkehren, um zumindest einige Torwart-spezifische Übungen zu absolvieren. Roberto Colautti (Wadenprobleme) soll heute wieder mit dem Lauftraining starten. Christian Dorda trainierte gestern trotz einer Patellasehnen-Reizung, Filip Daems, der in der kommenden Woche nach seinem Innenbandanriss im Knie ein weiteres Mal untersucht wird sowie Jan-Ingwer Callsen-Bracker (Sehnenentzündung unter dem Fuß) setzen momentan mit dem Training aus. AM

Mehr von Westdeutsche Zeitung