1. Sport
  2. Fußball
  3. Borussia Mönchengladbach

Hofmann fehlt Gladbach gegen Frankfurt - Traoré muss operiert werden

Borussia Mönchengladbach : Hofmann fehlt Gladbach gegen Frankfurt - Traoré muss operiert werden

Für Jonas Hofmann kommt das Spiel der Gladbacher am Sonntag gegen Eintracht Frankfurt zu früh. Schlechte Nachrichten gibt es auch bei Ibrahima Traoré.

Borussia Mönchengladbach will gegen Eintracht Frankfurt die Niederlage gegen Berlin vergessen machen. Dass dies nicht einfach werden wird, ist Trainer Dieter Hecking absolut klar.

Deswegen will er auch verhindern, dass seine Mannschaft der Eintracht ins offene Messer rennt. Seine Schützlinge müssen sich wieder mehr auf ihre eigenen Aufgaben konzentrieren, so der 54-Jährige.

Jonas Hofmann wird bei dem Spiel nicht helfen können, der Mittelfeldspieler ist laut Hecking nicht zu hundert Prozent fit. Der 26-Jährige hatte sich im Spiel gegen Hertha am Sprunggelenk verletzt. Für Gladbach bedeutet das, dass ein wichtiger Ideen- und Strukturgeber im Mittelfeld wegfallen wird.

Neben Hofmann wird auch Ibrahima Traoré fehlen, der Flügelspieler wird in der nächsten Woche an der Leiste operiert, seine wiederkehrenden Probleme der letzten Monate ließen nichts anderes zu. Bei den Gladbachern hatte man gehofft eine Operation bis in der Sommer hinauszögern zu können. Diese Hoffnung hat sich nun zerschlagen. Außerdem fehlen die beiden Langzeitverletzten Mamadou Doucouré und Raffael.

Die Eintracht trägt die Last eines schwierigen Europapokalspiels in der Ukraine vom Donnerstagabend in den Knochen, wenn sie die Fohlenelf am Sonntag um 15.30 Uhr in Frankfurt empfängt.

(fred)