Herrmann vor Comeback für Gladbach

Mönchengladbach (dpa) - Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach hofft vor dem rheinischen Derby gegen Köln auf eine Rückkehr von Patrick Herrmann. Der Mittelfeldspieler hat nach einer Anfang September zugezogenen Knieverletzung das Training wieder aufgenommen.

Ob es für einen Einsatz im Derby am Samstag reicht, will Borussias Trainer Lucien Favre kurzfristig entscheiden. „Wir müssen abwarten“, sagte Favre.

Zur Verfügung steht Granit Xhaka. Der defensive Mittelfeldspieler war zuletzt in Bundesliga und Champions League gesperrt. „Er ist eine wichtige Figur“, meinte Favre und ließ kaum einen Zweifel daran, dass Xhaka am Samstag in die Startelf der „Fohlen“ zurückkehren wird.

Köln sei eine sehr gut organisierte Mannschaft und die 2:6-Niederlage des FC am vergangenen Spieltag in Frankfurt ein Ausrutscher, meinte der Gladbacher Coach. Trotz der Niederlagen-Serie der Borussia schätzt Favre die Qualität seiner Mannschaft hoch ein: „Wir können viele Mannschaften schlagen, davon bin ich überzeugt.“ Verzichten muss der Schweizer auf die verletzten Martin Stranzl, Alvaro Dominguez und Fabian Johnson.