1. Sport
  2. Fußball
  3. Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach: Hecking: "Müssen Gier entwicklen, dann ist Europa drin"

Borussia Mönchengladbach : Hecking: "Müssen Gier entwicklen, dann ist Europa drin"

Mönchengladbach. Für NRW-Vereine wie Schalke und Leverkusen sind die Vorgaben klar, es soll diese Bundesliga-Saison wieder nach Europa gehen. Ein weiterer Club aus Nordrhein-Westfalen will ebenfalls wieder dazu gehören: Borussia Mönchengladbach.

Offiziell lautet die Vorgabe wie in den vergangenen Spielzeiten auch: Einstelliger Tabellenplatz. Vier Europacup-Teilnahmen in fünf Jahren haben jedoch die Lust geweckt, nach einer Spielzeit Abstinenz 2018 wieder auf internationale Dienstreisen zu gehen. "Wenn wir diese Gier, wieder erfolgreich zu sein, entwickeln und zweimal eine solche Halbserie wie zuletzt mit 28 Punkten hinlegen, dann ist man mit 56 Punkten irgendwo im Dunstkreis der Plätze vier bis sechs", sagte Trainer Dieter Hecking, der die Fohlen im Winter übernahm.

Gladbach-Coach Hecking rechnet erneut mit großer Konkurrenz im Rennen um das obere Tabellendrittel. Aufgrund hoher Transfererlöse könnten Außenseiter wieder die Chance haben, vorne mitzumischen. "Köln, Freiburg, Mainz - solche Clubs haben jetzt auch die Möglichkeiten, noch mehr bessere Qualität auf dem Transfermarkt zu holen", sagte er. " Das kann die spannendste Bundesligasaison aller Zeiten werden, weil viele Vereine viel Geld eingenommen haben." dpa