1. Sport
  2. Fußball
  3. Borussia Mönchengladbach

Handball: TV Korschenbroich will Serie ausbauen

Handball: TV Korschenbroich will Serie ausbauen

Korschenbroich. Mit breiter Brust erwarten die Zweitliga-Handballer des TV Korschenbroich am Samstag um 19.30 Uhr in der heimischen Waldsporthalle die HSG Frankfurt.

Drei Siege in Folge, darunter zwei Erfolge auf fremden Parkett, lassen die Träume von der erhofften Qualifikation zur eingleisigen 2.Liga immer realistischer werden.

Mit einem weiteren Sieg könnten die Korschenbroicher den starken November mit einer makellosen 8:0-Bilanz vergolden. Verstärkt hatte sich die HSG vor der Saison mit einem in Korschenbroich bestens bekannten Gesicht: Österreichs Nationaltorhüter Thomas Bauer steht im Gehäuse der Gäste. "Der TVK war meine erste Station als Handballprofi, hier habe ich in nur einer Saison sehr viel Schönes erlebt und viele tolle Menschen kennengelernt", sagt Bauer über sein Gastspiel beim TVK. Schenken werden sich der Österreicher und seine ehemaligen Teamkameraden auf dem Handballparkett aber wohl eher wenig.

Der TVK könnte mit dem neunten Saisonsieg seine Stellung im oberen Tabellendrittel festigen, und die HSG Frankfurt Rhein Main will den Abstand auf Rang zehn nicht anwachsen lassen. Während bei der HSG Steffen Weber - der 38-Jährige wurde mit Deutschland 2004 Europameister - wegen eines Bänderrisses im Daumen wohl passen muss, ist auf TVK-Seite der Einsatz von Dennis Marquardt wegen einer Hüftprellung fraglich.