Borussia Mönchengladbach: Gladbachs Defensivabteilung wertvoll wie nie

Borussia Mönchengladbach : Gladbachs Defensivabteilung wertvoll wie nie

Mönchengladbach. Borussia Mönchengladbach hat ein Problem, durch das Unentschieden gegen Mainz versinkt die Fohlenelf langsam aber sicher im Niemandsland der Tabelle. Die Probleme der Borussia liegen dabei besonders in der Offensive. Die Defensive dagegen kann in dieser Saison zumeist überzeugen.

Das zeigt sich auch an den steigenden Marktwerten einiger Defensivakteure. Die Marktwert-Analysten von Transfermarkt.de haben ihre Daten nun für vier Spieler der Borussia angepasst.

Besonders hervor sticht dabei Matthias Ginter. Der Nationalspieler, der Ende letzter Saison beim BVB aussortiert worden ist, kam für 17 Millionen an der Niederrhein. Durch seine Leistungen dürfte sich dieser Transfer von Manager Max Eberl mittlerweile voll rentiert haben. Matthias Ginter wird von Transfermarkt.de auf mindestens 25 Millionen Euro geschätzt.

Neben Ginter können besonders Gladbachs Youngsters Denis Zakaria und Michael Cuisance von sich überzeugen. Der Schweizer Nationalspieler Zakaria würde potentielle Interessenten mittlerweile wohl mindestens 20 Millionen Euro kosten. Im Sommer wird der 21-Jährige für die Schweiz auch zur WM nach Russland fahren. Ganz so weit wie Zakaria ist Cuisance zwar noch nicht. Der 18-jährige Franzose hat jedoch mehrfach sein Potential unter Beweis gestellt. Sein Marktwert wird auf mindestens 7,5 Millionen Euro geschätzt.

Zusammen mit Zakaria wird auch Nico Elvedi im Sommer für die Schweiz zur WM nach Russland fahren. Der Verteidiger gehört fest zum Defensivverbund der Borussia und konnte seinen Marktwert innerhalb dieser Saison von etwa 12 Millionen auf mindestens 15 Millionen Euro steigern.

Transfermarkt.de überarbeitet anhand ihrer Datenbank mindestends zweimal im Jahr die kompletten Martkwerte einer Liga. Die Anpassungen für den kompletten Kader der Borussia wird laut der Transfermarkt.de-Redaktion irgendwann in den kommenden Sommermonaten stattfinden.

Insgesamt ist der Kader von Borussia Mönchengladbach mittlerweile knapp 200 Millionen Euro wert. Wer im Sommer bei der Borussia gehen oder kommen könnte? Hier gibt es den Kader-Check für Gladbach. fred

Mehr von Westdeutsche Zeitung