Gladbach startet gegen Wolfsberg in die Euro League - mit Alkohol

Alkoholverbot aufgehoben : Gladbach startet in die Euro League - mit Alkohol

Da die UEFA das Alkoholverbot für Champions League und Euro League aufgehoben hat, werden die Gladbach-Fans heute Abend ganz normales Bier trinken können.

Lange Zeit schrieb die UEFA den Vereinen, die in ihren Wettbewerben spielten vor, dass es in Stadion keine alkoholischen Getränke geben darf. Seit letzter Saison ist das anders, da Borussia Mönchengladbach aber letzte Saison nicht international vertreten war, stand das Thema nicht zur Debatte.

Diese Saison sieht das anders aus. Und im Spiel gegen den Wolfsberger AC am Donnerstagabend wird im Borussia-Park auch wieder Alkohol verkauft werden, das bestätigten die Gladbacher auf Anfrage. Grundsätzlich hält sich die Borussia dabei an die Vorgaben des Landes und in Deutschland ist der Verkauf bei Fußballspielen immer erlaubt. Eine Ausnahme ist möglich, wenn die Polizei das Spiel als Risikospiel einstuft und deswegen den Konsum von Alkohol verbietet.

Bei Auswärtsspielen kann das natürlich anders aussehen, da kommt es auf die jeweiligen Vorschriften der Länder an.

Gladbachs Bundesliga-Konkurrent aus Wolfsburg ist ebenfalls in der Euro League vertreten und versuchte seine Anhänger am Mittwoch mit einem Augenzwinkern und dem Versprechen auf Alkohol zu einem Stadionbesuch zu animieren.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung