Borussia Mönchengladbach: Gladbach soll Interesse an Hamburgs Walace haben

Borussia Mönchengladbach : Gladbach soll Interesse an Hamburgs Walace haben

Mönchengladbach. Beim HSV steht er auf der Abschussliste und könnte im Falle eines Abstieges nun ein echtes Schnäppchen werden. Laut einem Bericht der Sport Bild soll Borussia Mönchengladbach am Hamburger Mittelfeldmann Walace interessiert sein.

Der 23-Jährige gilt als talentierte Fußballer, der HSV bezahlte immerhin seinerzeit zehn Millionen Euro für ihn. Bei den Norddeutschen fiel er jedoch eher durch Eigensinn als durch gute Leistungen auf. Walace verlängert seinen Winterurlaub und wurde suspendiert. Nach seiner Rückkehr wollte HSV-Trainer Christian Titz den 1,88 Meter großen Brasilianer in der Innenverteidigung ausprobieren, dort wollte Walace aber nicht spielen und streikte. Mittlerweile wurde er zur U21 strafversetzt und soll dort zuletzt das Training geschwänzt haben.

Ob sich Gladbachs Trainer Dieter Hecking so einen talentierten jedoch auch schwierigen Fußballer in den Kader holen möchte, bleibt abzuwarten. Der HSV würde ihn wohl in jedem Fall für ganz kleines Geld gehen lassen. fred

Mehr von Westdeutsche Zeitung