Borussia Mönchengladbach: Gladbach soll Interesse an Bas Dost haben

Borussia Mönchengladbach: Gladbach soll Interesse an Bas Dost haben

Mönchengladbach. Die Borussia hat laut niederländischen Medienberichten Interesse an Stürmer Bas Dost. Der 28-Jährige steht zur Zeit bei Sporting Lissabon unter Vertrag, ist aber angeblich vom Präsidenten des Vereins suspendiert worden.

Dost wäre damit nicht alleine. Nach der 0:2 Niederlage Sportings in der Europa-League hatte der Präsident eine Vielzahl der Spieler kritisiert und ihnen eine mangelnde Einstellung vorgeworfen. Die Spieler, die sich gegen die öffentliche Kritik wehrten, wurden vom Präsidenten einfach suspendiert.

Für Dost ist die Bundesliga keine Unbekannte, der Stürmer spielte schon für den VfL Wolfsburg und kennt aus dieser Zeit auch Trainer Dieter Hecking. Bei Sporting weist der Niederländer eine starke Torquote auf. In 83 Spielen erzielte er 67 Treffer. Gerade in der Offensive könnten die Gladbacher eine namhafte Verstärkung gebrauchen. In dieser Saison geht offensiv bei der Borussia häufig zu wenig.

Dost dürfte jedoch kein wirklich günstiger Transfer werden, es sei denn die Unstimmigkeiten bei Sporting würden dafür Sorgen, dass man den Stürmer loswerden möchte. Der Vertrag des 28-Jährigen läuft noch bis 2020. fred

Mehr von Westdeutsche Zeitung