1. Sport
  2. Fußball
  3. Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach: Gladbach siegt gegen Freiburg: Die Spieler in der Einzelkritik

Borussia Mönchengladbach : Gladbach siegt gegen Freiburg: Die Spieler in der Einzelkritik

Borussia Mönchengladbach hat 3:0 gegen den SC Freiburg gewonnen. Die Noten der einzelnen Spieler.

<

p class="text">

Yann Sommer: Der Schweizer erlaubt sich keinen Fehler, wehrt aufmerksam gegen Haberer ab, starke Parade bei Grifo-Schuss. Note: 2

Tony Jantschke: Überzeugt in der Defensive, verhindert im Sitzen Torchance, sein Einsatz ist vorbildlich. Note: 2-

Andreas Christensen: Ordentliche Partie des Dänen, klärt aufmerksam gegen Petersen, sein Schuss vorne fliegt knapp am Pfosten vorbei. Note: 3

Jannik Vestergaard:
Leitet mit Ballverlust Grifo-Chance ein, sieht im Laufduell mit Petersen schlecht aus, klärt zwei Mal in der Schlussphase. Note: 4-

Oscar Wendt:
Wird defensiv nicht wirklich gefordert, sorgt daher im Umschaltspiel mit einigen Tempo-Läufen für Betrieb im gegnerischen Strafraum. Note: 3-

Christoph Kramer: Holt sich wiederholt die zweiten Bälle, macht einiges an Drecksarbeit, seine Pässe in die Schnittstellen kommen zu selten an. Note: 3-

Mahmoud Dahoud: Die Formkurve des Mittelfeldspielers mit syrischen Wurzeln steigt weiter, legt Raffel per Traumpass die Entscheidung zum 2:0 auf. Note: 3+

André Hahn:
Sorgt zu Beginn hinten mit einem überhasteten Ballverlust für Gefahr, in Sachen Toraktionen geht beim wuchtigen Flügelspieler fast nichts zusammen. Note: 4-

Ab 65. Spielminute Fabian Johnson: Fügt sich gut ein, legt vor der Führung per Kopfball Stindl den Ball auf. Note: Ohne Wertung

Thorgan Hazard: Quirlig und flink, hilft hinten aus, allerdings fehlt die Konsequenz im Abschluss. Legt in der Schlussminute Herrmann den Ball zum 3:0 auf. Note: 3-

Lars Stindl: Der Kapitän geht wie schon zuvor in Leverkusen mit Leistung voran, liefert sich packendes Duell mit Freiburgs Abwehrspieler Söyüncü, schießt dank einer Energieleistung Borussia mit 1:0 in Führung. Leitet 2:0 mit ein. Note: 2

Ab 88. Spielminute Josip Drmic: Der Stürmer kann sich nicht mehr mit einem Abschluss in Szene setzen. Note: Ohne Wertung

Raffael:
Vergibt zuerst per Kopfball die große Chance zur Führung, vollstreckt dann nach toller Dahoud-Vorarbeit zum 2:0. Note: 3+

Ab 90. Spielminute Patrick Herrmann: Donnernder Applaus bei dessen Comeback nach Knöchel-Verletzung - tosender Jubel, als er wenige Augenblicke später in der Nachspielzeit nach Vorarbeit von Hazard zum 3:0 Endstand trifft. Note: Ohne Wertung