Gladbach marschiert weiter - So war der Auftritt gegen Hannover

Borussia Mönchengladbach: Gladbach marschiert weiter - So war der Auftritt gegen Hannover

Borussia Mönchengladbach bleibt auf Erfolgskurs, auch Hannover 96 kann die Serie der Elf vom Niederrhein nicht stoppen. So haben sich die Fohlen-Kicker geschlagen.

Yann Sommer: Gladbachs Schlussmann wird beim 0:1 von Wood getunnelt, sicherer Auftritt, ohne Fehler, Note: 3

Michael Lang: Nutzt einen Aussetzer der kompletten Hannover-Defensive und bringt die Fohlen in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit vorentscheidend 2:1 in Führung, tunnelt den gegnerischen Schlussmann, der Schweizer erlebt seine Torpremiere im Gladbacher Trikot, Note: 2

Matthias Ginter: Erleidet nach einem Zusammenstoß mit Hannovers Bazee eine Gesichtsverletzung, wird nach einer mehrminütigen Behandlung vom Platz getragen und mit Verdacht auf Jochbeinbruch in ein Gladbacher Krankenhaus gebracht, ist zuvor der beste Zweikämpfer (80 Prozent) auf dem Platz gewesen, Note: 3+

Ab 40. Spielminute Tony Jantschke: Leitet gleich die Führung zum 2:1 durch Lang ein, fällt in Durchgang zwei mit einer blitzsauberen Leistung als Innenverteidiger auf, Note: 2

Nico Elvedi: Sein Stellungsfehler ermöglicht die Blitzführung der Gäste, im Anschluss allerdings ordentliche Vorstellung, macht er mehrfach gut im Spielaufbau, Note: 3

Oscar Wendt: Beim Schweden gibt es wenig zu meckern, rennt nur zu Beginn bei Torschütze Wood hinterher, macht mehrfach ordentlich Dampf nach vorne, Note: 3+

Tobias Strobl: In der Ruhe liegt die Kraft – Strobl bleibt meist cool, behält die Übersicht, dirigiert, spielt gewieften Pass auf Zakaria, der zum 3:1 führt, Note: 3+

Florian Neuhaus: Erwischt nicht seinen allerbesten Tag, ist aber immer noch an einigen guten Aktionen beteiligt, arbeitet viel, bereitet den Ausgleich durch Hazard gut vor, hat eine richtig gute Tor-Chance, Note: 3

Jonas Hofmann: Präsentiert sich wie Neuhaus nicht in der absoluten Top-Verfassung, ist dennoch immer wieder ein Unruheherd, holt Freistöße heraus, kurbelt das Spiel an, Note: 3

Thorgan Hazard: Bringt die Fohlen mit seinem sehenswerten Treffer zum 1:1 zurück ins Spiel, die pure Spielfreude, fast nicht zu stoppen, legt Stindl nach feiner Einzelleistung das 3:1 auf, bester Spieler auf dem Platz, Note: 1

Alassane Plea: Hannover-Keeper Esser verhindert per Glanzparade einen Treffer des französischen Nationalspielers, Note: 3-

Ab 75. Spielminute Denis Zakaria: Hat gleich einen Treffer auf dem Schlappen, doch Esser pariert zunächst gut, ist dann aber wenige Augenblicke später doch geschlagen, weil Zakaria einen Pass von Strobl gekonnt verwertet, Note: Ohne Wertung

Lars Stindl: Der Kapitän vollendet Hazard-Hereingabe mit einer herrlichen Volleyabnahme zum 3:1, ein Treffer, der den ganzen Borussia-Park berauscht, Note: 2-

Ab 81. Spielminute Raffael: Der Brasilianer bringt noch einmal frische Offensivpower, ist allerdings bei einem Konter zu eigensinnig, will lieber selber das Tor schießen, als den freistehenden Teamkollegen anzuspielen, Note: Ohne Wertung

Mehr von Westdeutsche Zeitung