Vor dem Spiel gegen die Bayern Gladbach-Legende Wolfgang Kleff: „Die Fans rücken immer enger zusammen“

MÖNCHENGLADBACH · Borussia Mönchengladbach empfängt am Samstag den FC Bayern München. Torwart-Legende Wolfgang Kleff blickt auf das Duell und analysiert den Saisonstart der Elf vom Niederrhein.

Wolfgang Kleff glaubt im Topspiel an eine Außenseiter-Chance für seine Borussia und lobt die Fans.

Wolfgang Kleff glaubt im Topspiel an eine Außenseiter-Chance für seine Borussia und lobt die Fans.

Foto: picture alliance/dpa/Roland Weihrauch

Es ist der Klassiker, das Duell der ewigen Rivalen, vergleichbar nur mit den denkwürdigen Derbys gegen Köln. Zum 111. Mal begegnen sich am Samstag Borussia Mönchengladbach und der FC Bayern München in der Fußball-Bundesliga. Das Topspiel ist mit 54 042 Besuchern längst ausverkauft, und wie in jeder der bisherigen 55 Partien am Bökelberg (bis 2004) und im Borussia-Park ging es stets darum, den Bayern eins auszuwischen. „Die Siege gegen die Münchener waren immer etwas Besonderes, und wir haben sie voll und ganz ausgekostet. Zu Hause hat es oft funktioniert, bei den Bayern gab es meistens was auf die Mütze“, sagt VfL-Torwart-Legende Wolfgang Kleff (76). Er blieb zu Beginn seiner Karriere bei Borussia Mönchengladbach in den ersten vier Spielen am Bökelberg gegen den späteren Rekordmeister ungeschlagen (zwei Siege, zwei Remis).