Nur wenig Hoffnung auf Comeback Gladbachs Hofmann fällt wohl weiter aus

Mönchengladbach · Borussia Mönchengladbach muss offenbar ohne Jonas Hofmann gegen Berlin antreten. Weitere Spieler fallen aus unterschiedlichen Gründen aus.

Mönchengladbachs Jonas Hofmann kann wohl nicht gegen Berlin wieder spielen.

Mönchengladbachs Jonas Hofmann kann wohl nicht gegen Berlin wieder spielen.

Foto: dpa/Marius Becker

Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach wird mit ziemlicher Sicherheit ohne Jonas Hofmann zum Auswärtsspiel am Sonntag (15:30 Uhr) beim 1. FC Union Berlin reisen.

„Bei Jonas ist die Wahrscheinlichkeit 95 Prozent, dass er den Trip nach Berlin nicht mit antreten wird. Er hat bis jetzt kein Mannschaftstraining bestritten. Wenn jetzt nicht über Nacht noch etwas ganz dramatisch Positives passiert, werden wir auf ihn verzichten müssen“, sagte Trainer Daniel Farke am Freitag.

Hofmann hatte am Dienstag nach seiner Schultereckgelenksprengung beim 1:2 im DFB-Pokal beim SV Darmstadt ein individuelles Training ohne Ball auf dem Platz absolviert und damit die Hoffnung auf ein Comeback geschürt. Außer ihm fehlen neben den Langzeitverletzten der gelb gesperrte Manu Koné und Torhüter Yann Sommer (Sprunggelenk). Stefan Lainer ist corona-positiv, Torben Müsel laboriert an einer Bauchmuskelzerrung.

(dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort