Bundesliga: Gladbach gegen Hoffenheim: Die Spieler in der Einzelkritik

Bundesliga : Gladbach gegen Hoffenheim: Die Spieler in der Einzelkritik

Borussia Mönchengladbach zeigte gegen Hoffenheim große Moral. Dreimal glich die Borussia einen Rückstand aus. Hier erfahren Sie, wie sich die einzelnen Gladbach-Spieler geschlagen haben.

Yann Sommer: Unangenehmes Spiel für den Schweizer. Fast jeder Schuss ein Treffer, kann sich kaum auszeichnen, pariert dann in der Nachspielzeit klasse gegen Kramaric Note: 3-

Tony Jantschke: Sieht beim 0:1 auch nicht gut aus, steht zu weit von Hübner weg, lässt sonst wenig zu. Note: 4

Matthias Ginter: Der Nationalspieler liefert eine solide Vorstellung ab, ist bester Zweikämpfer auf dem Platz, macht kaum Fehler, drückt in der Nachspielzeit den Ball zum vielumjubelten 3:3 über die Linie. Note: 2

Nico Elvedi: Kommt zu spät bei Hübners Treffer, seinen Kopfball vorne lenkt Baumann um den Pfosten. Note: 4

Oscar Wendt: Der Routinier aus Schweden kehrt nach Muskelverletzung zurück in die Startelf, vergibt Groß-Chance, seine scharfe Hereingaben sorgen mehrfach für Gefahr. Note: 3

(Ab 81. Spielminute) Fabian Johnson: Erster Einsatz nach monatelanger Verletzungspause wegen Rückenproblemen, feuert kurz vor dem Abpfiff noch einen gefährlichen Schuss ab. Note: Ohne Wertung.

Jonas Hofmann: Verursacht Strafstoß gegen Gnabry, bereitet das 2:2 durch Stindl vor, sein Ballverlust, als er in den Scheidsrichter läuft, führt zum 2:3, einen weiteren Fehler im Aufbau bestraft Hoffenheims Schulz beinahe, dessen Schuss knallt jedoch an die Latte. Note: 5

Michael Cuisance: Schlägt perfekte Flanke auf Herrmann, sein Pass in die Tiefe leitet Ausgleich ein, bekommt nach dem Schlusspfiff Sonderlob vom Trainer. Note: 3+

Patrick Herrmann: In den ersten 45 Mintuten sehr auffällig, allerdings ohne Fortune im Abschluss. Seinen Kopfball pariert Hoffenheimns Schlussmann Baumann stark, ebenso seinen Schuss in den Winkel. Nach der Pause ohne Power. Note: 4+

(Ab 70. Spielminute) Raffael: Rückkehr des Maestros nach Waden-Blessur, legt Ginter kurz vor Schluss das 3:3 auf. Note: Ohne Werrtung.

Thorgan Hazard: Agil und quirlig, die Formkurve geht wieder nach oben. Starke Vorarbeit auf Wendt, schießt aus guter Position den Ball über die Latte, da war mehr drin. Note: 3-

Lars Stindl: Gefällt als Antreiber und Kämpfer, lässt sich immer wieder zurückfallen, ordnet mehrfach die eigenen Reihen, beendet mit zwischenzeitlichem Ausgleich persönlichen 1507-Minuten-Torfluch.Note: 2

Raul Bobadilla: Der Stürmer muss nach Zusammenmprall mit Hübner mit Muskel-Problemen im hinteren Oberschenkel vorzeitig ausgewechselt werden. Note: Ohne Wertung.

(Ab 21. Spielminute) Josip Drmic: Der Stürmer feiert nach zwei Jahren und 109 Tagen das Ende seiner persönlichen Durststrecke, trifft mit Hilfe des Videoassistenten zum 1:1-Ausgleich. Note: 3+