Borussia Mönchengladbach: Gladbach-Fan durch Pyrotechnik im Gästeblock verletzt

Borussia Mönchengladbach : Gladbach-Fan durch Pyrotechnik im Gästeblock verletzt

Mainz. Beim Spiel zwischen Borussia Mönchengladbach und Mainz 05 wurde eine Frau im Gästeblock durch Pyrotechnik verletzt. Wie die Polizei berichtet, erstattete die 40-Jährige Anzeige da ihre Augen durch den Rauch gereizt wurden.

Vor dem Anstoß hatten einige Fans der Borussia Rauchtöpfe und Bengalos gezündet.

Die Polizei hat wegen der abgebrannten Pyrotechnik im Gästeblock bisher 15 Ermittlungsverfahren eingeleitet. Außerdem ermittelt die Polizei fünf Mal wegen Beleidigung von Beamten, zwei Mal wegen Drogenverstößen, wegen eines Raubes und wegen einer Körperverletzung.

Schon am Samstag standen Gladbach-Fans im Fokus der Polizei. Beim Spiel des 1. FC Köln gegen Hoffenheim sollen sie eine Zaunfahne der Kölner Ultragruppe "Boyz" gestohlen haben. Die Ermittler gehen hier von einem Racheakt aus. Im letzten Derby zwischen der Borussia und Köln hatte ein verkleideter Kölnfan ebenfalls eine Zaunfahne einer Gladbacher Ultragruppe gestohlen.

Von den Vorfällen in Sinsheim hatte sich der Verein am Sonntag bereits in einer Stellungnahme distanziert und Konsequenzen für die Verantwortlichen angekündigt. fred

Mehr von Westdeutsche Zeitung