Gladbach-Coach Rose hatte früher einen anderen Herzensclub

Regelmäßig West-Fernsehen verfolgt : Gladbach-Coach Rose hatte früher einen anderen Herzensclub

Borussia Mönchengladbachs Chefcoach Marco Rose schwärmt von seinem neuen Arbeitgeber, hatte in seiner Jugend aber einen anderen Herzensclub.

„Als Kind war ich mehr Werder-Bremen-Fan - weil die im Europapokal immer solche genialen Spiele hatten und Riesen-Rückstände aufgeholt haben“, sagte der 43 Jahre alte Leipziger im Interview der „Bild“-Zeitung (Montag).

In seiner Kindheit in der DDR habe er regelmäßig West-Fernsehen verfolgt. „Schon als Kind hat man mitbekommen, was Gladbach für ein großer Club ist. Legenden wie Netzer, Vogts, Simonsen, Heynckes, Bonhof, aber auch später Effenberg oder Matthäus haben mich tatsächlich schon früh fasziniert“, sagte der frühere Profi von Hannover 96 und Mainz 05.

Rose war im Sommer als Nachfolger von Dieter Hecking aus Salzburg zur Borussia gewechselt. Beim aktuellen Tabellenführer könne er sich vorstellen, „gerne noch etwas länger“ zu arbeiten. Sein Vertrag läuft noch bis Sommer 2022.

(dpa)
Mehr von Westdeutsche Zeitung