Borussia Mönchengladbach: Fohlenelf: Blitzturnier in Osnabrück

Borussia Mönchengladbach: Fohlenelf: Blitzturnier in Osnabrück

Bei einem Blitzturnier in Osnabrück traf die Borussia am Samstag auf den VfL Osnabrück und auf den FC St. Pauli.

Osnabrück. Bei dem vom VfL Osnabrück ausgetragenen Blitzturnier treten neben dem VfL Osnabrück, Borussia Mönchengladbach und dem FC St. Pauli auch die Waliser von Cardiff City an. Jedes Team absolviert zwei Spiele mit jeweils zwei 30-minütigen Halbzeiten.

Spiele, die nach 60 Minuten Unentschieden enden, werden in einem direkt folgenden Elfmeterschießen mit jeweils fünf Schützen entschieden. Bei Punktgleichheit entscheidet das Torverhältnis über den Gesamtsieg.

Zur Halbzeit steht es auch im zweiten Spiel der Borussia 0:0. Nach der Halbzeit trifft zunächst Hazard zur 1:0 Führung für Borussia (34.), keine fünf Minuten später kann Osnabrück durch Reimerinck (38.) ausgleichen. In der 51. Spielminute gelingt Hazard der Treffer zum 2:1. Borussia gewinnt auch das zweite Spiel und wird Turnierzweiter. Cardiff wird mit dem besseren Torverhältnis Erster.