1. Sport
  2. Fußball
  3. Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach: Fohlen verdienen sich im Derby gute Noten

Borussia Mönchengladbach : Fohlen verdienen sich im Derby gute Noten

Borussia Mönchengladbach nach Noten im Spiel gegen den Erzrivalen 1. FC Köln.

Yann Sommer: Bei den Kölner Gegentreffern durch Clemens und Modeste ist der Schweizer Nationalspieler ohne Abwehr-Chance, er legt im Derby einen insgesamt sicheren Auftritt hin. Note: 3-

Nico Elvedi: Erneut sehr solide auf der rechten Abwehrseite. Defensiv ohne Aussetzer, macht wiederholt mutig Druck nach vorne. Note: 2-

Andreas Christensen: Ist beim 1:1-Treffer der Kölner auch nicht auf der Höhe, wird ebenfalls von Modestes Steilpass düpiert, ansonsten ohne Wackler. Note: 3-

Jannik Vestergaard: Köpft die Fohlen in Führung, verliert vor dem 1:1 Clemens aus den Augen, steht beim 2:1 zu weit weg von Modeste. Note: 4

Oscar Wendt: Klärt in der Defensive zweimal in höchster Not, schaltet sich mehrfach mit Schmackes ins Offensiv-Spiel ein. Note: 3+

Tobias Strobl: Verliert das entscheidende Duell vor dem 1:1 gegen Modeste, ist ansonsten meist sicher in seinen Aktionen. Note: 3-

Mahmoud Dahoud: Verursacht Freistoß, der zum 2:2 führt, hat allerdings auch mit 120 Ballaktionen großen Anteil an Borussias spielerischer Überlegenheit, seinen wuchtigen Schuss in der Schlussphase lenkt Horn noch über die Latte. Note: 2-

Jonas Hofmann: Sorgt mehrfach für Betrieb im Kölner Strafraum, seinen Schuss kann FC-Keeper Horn gerade noch so parieren. Note: 3+

Ab 75. Spielminute Josip Drmic: Schaltet sofort auf Derby-Temperatur, leitet mit seinem Pfostenschuss den Gladbacher Siegtreffer ein.

Thorgan Hazard: Legt per Eckball Vestergaard die Kugel zum 1:0 auf, irritiert Horn vorn dem 2:1. Note: 2-

Lars Stindl: Ist nach Drmics Pfostenschuss zur Stelle und schiebt den Ball zum 3:2 ins Netz. Note: 2-

Ab 90. Spielminute Laszlo Benes: Das Mittelfeld-Talent darf erstmals Derby-Luft schnuppern, kann nicht mehr auf sich aufmerksam machen.

Raffael: Unruheherd, Ballsicher. Beste Szene, als er knapp ein mögliches Abstauber-Tor nach Horn-Parade verpasst, muss mit einer Knieverletzung vorzeitig raus. Note: 3-

Ab 54. Spielminute Ibrahima Traoré: Ist erst wenige Sekunden auf dem Platz, schon fliegt seine Torschuss-Hereingabe zum 2:1 ins Kölner Tor. Note: 2-