1. Sport
  2. Fußball
  3. Borussia Mönchengladbach

Ex-Borussen Spann und Frommer freuen sich auf den Pokal-Hit

Ex-Borussen Spann und Frommer freuen sich auf den Pokal-Hit

Heidenheim. Nach dem Coup in der 1. Runde gegen Werder Bremen träumt der Fußball-Drittligist 1. FC Heidenheim nun von der nächsten Sensation im DFB-Pokal. Denn am Dienstag, 19 Uhr, gastiert der Bundesligist Borussia Mönchengladbach in der Voith-Arena, und dann will das Team von der Ostalb am Ende wieder feiern.

Den Weg nach Heidenheim kennen die Gladbacher. Bereits im Juli gastierten die Borussen im Rahmen der Saisonvorbereitung in Heidenheim und gewannen ihr Testspiel vor rund 5000 Zuschauer mit 3:1.

„Das Pokalspiel wird man nicht mit dem Testspiel von damals vergleichen können“, sagte Andreas Spann, für den die Begegnung ein besonderes Highlight darstellt, trug er doch sieben Jahre lang das Trikot der Mönchengladbacher. „Ich baue auf den Heimvorteil und die Fans im Rücken, sagte Spann. Auch sein Teamkollege Nico Frommer freut sich sehr auf das Duell mit den Fohlen. Wie sein Stürmerkollege spielte er in der Saison 1999/2000 ebenfalls schon für die Gladbacher.

Am Niederrhein ist man sich der Außenseiterstellung des Gegners voll bewusst: „Wir sind der Favorit und dieser Rolle wollen wir morgen natürlich auch gerecht werden“, sagt Innenverteidiger Martin Stranzl. Gladbach, das zuletzt dreimal in der Liga ohne Sieg blieb und dabei in der Fremde zweimal verlor, hofft nun auf ein Erfolgserlebnis im Pokal, um für die Bundesliga neuen Schwung zu holen.