Bochum gegen Mönchengladbach Erinnerungen an ein Entscheidungsspiel

MÖNCHENGLADBACH · Vor elf Jahren hat Mönchengladbach gegen Bochum in der Relegation den Abstieg verhindert. „Fußball-Gott“ Tony Jantschke war dabei – und ist es noch.

 Tony Jantschke (r.) von Borussia Mönchengladbach im Relegations-Hinspiel gegen Bochums Ümit Korkmaz vor elf Jahren, das die Gladbacher mit 1:0 (Rückspiel 1:1) gewannen.

Tony Jantschke (r.) von Borussia Mönchengladbach im Relegations-Hinspiel gegen Bochums Ümit Korkmaz vor elf Jahren, das die Gladbacher mit 1:0 (Rückspiel 1:1) gewannen.

Foto: picture alliance / dpa/Marius Becker

Egal, ob der langjährige Abwehrspieler von Borussia Mönchengladbach, Tony Jantschke (31), in der Startaufstellung auftaucht oder, wie jüngst beim 2:0 gegen Hertha BSC, als Ersatzspieler aufgeführt ist: In dem Moment, da Stadionsprecher Torsten Knippertz die Gladbacher Verteidigerlegende beim Namen nennt, hallt ein lautstarkes, vielstimmiges „Fußball-Gott“ als ehrenvolle Zugabe durch die Arena. Doch der Borussen-Chor kommt immer seltener zum Einsatz. Jantschke, der 18jährig unter Cheftrainer Jupp Heynckes in der Bundesliga debütierte, hat es in dieser Saison auch wegen diverser Verletzungen nicht mehr so oft in den Kader geschafft.