1. Sport
  2. Fußball
  3. Borussia Mönchengladbach

Die Spieler von Borussia Mönchengladbach in der Einzelkritik

Spiel gegen Hoffenheim : Die Spieler von Borussia Mönchengladbach in der Einzelkritik

Borussia Mönchengladbachs eindrucksvolle Heimserie ist in letzter Sekunde gerissen. Nach acht Heimsiegen in Serie kam die Borussia am Samstag gegen 1899 Hoffenheim nur zu einem 1:1 (1:0). Die Spieler in der Einzelkritik.

Yann Sommer: Sicherer Rückhalt, ohne Wackler, beim Ausgleich in der Nachspielzeit ohne Chance. Note: 3+

Stefan Lainer: Sieht mehrfach gegen Bruun Larsen nicht gut aus, muss in der Defensive einige Male mächtig pumpen. Sein Offensivspiel wirkt hier und da überhastet. Note: 4

Matthias Ginter: Einer der besten Gladbacher, in der Defensive gibt es fast nichts zu bemängeln, stark im Aufbau, bringt Borussia in Führung, einen weiteren Treffer verhindert Hoffenheims Schlussmann Baumann. Note: 2

Nico Elvedi: Solide, traut sich auch mal ein Aufbau-Dribbling zu, ist beim Ausgleich zum 1:1 mit in der Verlosung. Note: 3-

Oscar Wendt: Macht es ordentlich, ohne Patzer, sein unglückliches Krabbel-Handspiel verhindert Treffer zum 2:0, da der Videoassistent aufgepasst hatte, ist beim 1:1 nicht konsequent genug. Note: 4+

Denis Zakaria: In der Arbeit gegen den Ball eine Bank, klärt mehrfach mit richtig Wucht und Schmackes. Vorne klatscht sein Schuss an den Außenpfosten. Note: 2

Florian Neuhaus: Kann nicht die Performance der vergangenen Wochen abrufen. Hat eine riesige Chance, die Baumann vereitelt. Note: 4+

Jonas Hofmann: Nach zwei starken Auftritten mit jeweils einem Treffer taucht der Offensivspieler fast komplett ab. Ohne jegliche Durchschlagskraft. Note: 5

Ab 67. Spielminute Patrick Herrmann: Kommt der Marke „Top Ten“ der Kategorie „meiste Einsätze Borussia“ immer näher. Note: Ohne Wertung

Lars Stindl: Der Kapitän zeigt sich fleißig, beruhigt die Gemüter, als Chaoten mit Hass-Plakaten gegen Hoffenheim-Mäzen Hopp beinahe einen Spielabbruch provozieren. Allerdings ohne jeglichen gefährlichen Torabschluss. Note: 4

Ab 87. Spielminute Breel Embolo: Der Schweizer Angreifer hat keine gefährliche Aktion mehr. Note: Ohne Wertung.

Alassane Plea: Hat einige gefällige Züge Richtung gegnerisches Tor zu Beginn, allerdings insgesamt ohne Fortune. Seinen schwach geschossenen Handelfmeter wehrt Baumann sicher ab. Note: 5

Ab 90. + 3. Spielminute Raffael: Steht nur wenige Augenblicke auf dem Platz. Note: Ohne Wertung

Marcus Thuram: Beim 1:0 durch Ginter eher zufälliger Vorlagengeber. Trägt im Anschluss mehrfach ein Abschluss-Duell gegen Baumann aus, welches Hoffenheims Schlussmann für sich entscheidet. Note: 3-