Dicke Zusatzeinnahme durch Vip-Zelt

Mönchengladbach. Der Pokal ist im Fußball sportlich der schnellste Weg Richtung Europa. Der Pokal ist aber auch eine finanziell lukrative Veranstaltung. Zumal, wenn ein Heimspiel live übertragen wird und Fernsehgelder fließen.

Das erzeugt Aufmerksamkeit, die vermarktbar ist.

Das Angebot: Tribünen-Karte mit Einlass in einem extra aufgestellten Vip-Zelt mit Catering. Kosten: 200 Euro. Das Zelt bietet Platz für rund 700 Personen. Für das Spiel am Mittwoch sind alle Plätze ausgebucht. Das Angebot gilt aber auch für den Rückrundenauftakt gegen Bayern München am 20. Januar und das zweite Heimspiel gegen Schalke 04 am 11. Februar. Für beide Spiele sind noch Karten erhältlich. Wäre das Zelt bei allen drei Spielen ausverkauft, errechnet sich ein stattlicher Betrag von 420 000 Euro Einnahmen. ste

Mehr von Westdeutsche Zeitung