Borussia Mönchengladbach: DFB-Pokal: Hecking erwartet "schönes, schweres Spiel" gegen Leverkusen

Borussia Mönchengladbach : DFB-Pokal: Hecking erwartet "schönes, schweres Spiel" gegen Leverkusen

Das „kleine“ rheinische Derby findet im DFB-Pokal seine Fortsetzung: Wie schon in der vergangenen Saison, als Borussia Mönchengladbach im Achtelfinale gegen Bayer Leverkusen spielte und mit 0:1 verlor, treffen beide Teams erneut im Borussia Park aufeinander.

Das ergab die Auslosung der zweiten Hauptrunde am Sonntagabend.

„Wir freuen uns, dass wir ein Heimspiel haben“, sagte Gladbachs Trainer Dieter Hecking. Er erwartet ein „schönes, spannendes, aber auch ein schweres Spiel“.

An diesem Wochenende waren die beiden Vereine bereits aufeinander getroffen: Im insgesamt 94. Duell seit der Premiere 1952 behielt die Borussia am Samstag vor 53.087 Zuschauern mit 2:0 (0:0) die Oberhand und revanchierte sich damit für die 1:5-Klatsche im Vorjahr.

Im DFB-Pokal wird die Partie Ende Oktober (30./31.10.) das siebte Duell zwischen FohlenElf und WerksElf. Auf der homepage lässt die Borussia die früheren Begegnungen Revue passieren: 1971/72 setzten sich die Borussen demnach in der ersten Runde in Hin- und Rückspiel durch (3:0 und 4:2), 1988 (2:1 nach Verlängerung in der ersten Runde) und 1992 (4:2 nach Elfmeterschießen im Halbfinale) gewann der VfL auf dem Bökelberg. 1995 setzten sich die Leverkusener in der zweiten Runde 2:0 durch, heißt es dort weiter. In der Saison 2011/12 ging es im Borussia-Park ins Elfmeterschießen - die Fohlen gewannen. Am 20. Dezember 2017 gab es ein 0:1.

Mehr von Westdeutsche Zeitung