1. Sport
  2. Fußball
  3. Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach: Darmstadt gegen Gladbach - Die Spieler in der Einzelkritik

Borussia Mönchengladbach : Darmstadt gegen Gladbach - Die Spieler in der Einzelkritik

Yann Sommer: Solider Part des Schweizer Torhüters. Eine kleine Unsicherheit nach einer Ecke. Ist bei Darmstadts einziger richtiger Torchance (Kopfball Sulu) zur Stelle und hält den Punkt für die Fohlen fest.

Note: 3

Tony Jantschke: Macht seine Seite dicht, zeigt, dass er verstanden hat, was in der aktuellen Situation von den Gladbacher Profis gefragt ist. Note: 3

Andreas Christensen: Spielt nahezu fehlerlos, ist zur Stelle, wenn er gebraucht wird. Note: 3

Jannik Vestergaard: Räumt mehrfach kompromisslos aus, im Spielaufbau ist allerdings noch Luft nach oben. Note: 3-

Oscar Wendt: Wird in der Defensive nur selten gefordert, hat zwei gute Offensiv-Aktionen, verfehlt mit einem Linksschuss knapp die Führung. Note: 3

Mahmoud Dahoud: Kann erneut nicht sein großes Potential abrufen. Wirkt gehemmt, spielt mehrere Pässe ins Nichts, begeht mehrfach ungeschickt Foulspiel in brisanten Regionen in der eigenen Hälfte. Note: 5

Christoph Kramer: Auch der ehemalige Nationalspieler erreicht nicht seine Top-Form. Seine Aktionen im Aufbauspiel wirken meist zu behäbig, es fehlen Power und Dynamik. Note: 5

Jonas Hofmann: Rückt überraschend unter dem neuen Trainer in die Starformation, ist gerade zu Beginn der Partie einer der Aktivposten. Seinen Schuss ins kurze Ecke wehrt Torhüter Essen ab, seine starke Hereingabe kann Raffael nicht zum 1:0 verwerten. Ein Handelfmeter wird ihm vom Unparteiischen verweigert. Note: 3

Ab 70. Spielminute André Hahn: Kann sich in der Schlussphase nicht zeigen, hat keine gefährliche Aktion. Note: Keine

Lars Stindl: Ohne jegliche Durschlagskraft in der Offensive, der Kapitän hat seine auffälligste Szene bei einer sogenannten Rudelbildung. Note: 5

Thorgan Hazard: Fällt in der ersten Halbzeit fast gar nicht auf, trifft dann mit seinem Schuss ins kurze Eck nur den Pfosten. Note: 4

Raffael: Vergibt völlig freistehend die große Chance zur möglichen Führung, auch im weiteren Verlauf der Partie ohne großes Fortune in seinen Aktionen. Note: 5

Ab 80. Spielminute Ba-Muaka Simakala: Der 19 Jahre alte Stürmer aus Borussias eigener Talentschmieder erlebt seine Pflichtspiel-Premiere im Profi-Bereich und darf erstmals einige Minute Bundesliga-Luft schnuppern. Note: Keine