1. Sport
  2. Fußball
  3. Borussia Mönchengladbach

Coronavirus: Spiel zwischen Gladbach und BVB könnte abgesagt werden

Borussia Mönchengladbach : Coronavirus könnte zu Absage des Bundesligaspiels Gladbach gegen Dortmund führen

Aufgrund der Nähe zum stark vom Coronavirus betroffenen Kreis Heinsberg stand das Bundesligaspiel zwischen Gladbach und Dortmund auf der Kippe.

UPDATE: Das Bundesligaspiel zwischen Borussia Mönchengladbach und dem BVB kann wie geplant stattfinden, das teilten die Gladbacher und das NRW-Gesundheitsministerium am Vormittag mit.

Wegen der Nähe zum Kreis Heinsberg wurde über Absage diskutiert

Wie die „RP“ am Mittwochmorgen berichtete, gab es am Dienstag eine Beratung darüber, ob das Bundesligaspiel zwischen Borussia Möchengladbach und Borussia Dortmund stattfinden kann.

Konkret ging es um die Nähe des stark vom Coronavirus betroffenen Kreises Heinsberg zum Borussia-Park und damit dem Austragungsort des Spiels. NRW-Gesundheitsminister Laumann soll deswegen vorgeschlagen haben, das Spiel zu verschieben. Alternativ wäre auch ein Spiel ohne Publikum möglich.

Eine endgültige Entscheidung über eine Absage könnte jedoch nur vom lokalen Gesundheitsamt getroffen werden. Die „RP“ zitiert dazu einen Sprecher der Stadt Mönchengladbach, dass man sich eine mögliche Empfehlung des Gesundheitsministeriums anschauen und dann abwägen würde, ob man dieser auch folgen werde. Laut Borussias Pressesprecher Markus Aretz tauschte der Verein sich seit Wochenbeginn eng mit dem Gesundheitsamt aus.

(red)