1. Sport
  2. Fußball
  3. Borussia Mönchengladbach

Borussia verliert zweites Testspiel in Folge

Borussia verliert zweites Testspiel in Folge

Saalfelden. Fußball-Erstligist Borussia Mönchengladbach hat das zweite Testspiel in Folge verloren. Gegen den englischen Erstligisten West Ham United setzte es eine empfindliche 0:2-Niederlage. Gespielt wurde im Rahmen des Trainingslagers im österreichischen Saalfelden in Ruhpolding kurz hinter der deutschen Grenze.

Was noch viel schwerer wiegt als die Niederlage: Stürmer Raul Bobadilla verletzte sich in der 39. Minute am linken Sprunggelenk. Damit fällt nach Igor de Camargo (wurde am Sprunggelenk operiert) der zweite, für die Stammelf eingeplante Offensivmann aus.

Positiv verläuft hingegen die Heilung bei Patrick Herrmann. Der Mittelfeldmann, der sich beim Test in Echt (Niederlande, 1:2 verloren) ebenfalls am Sprunggelenk verletzt hatte, wird in Kürze wieder ins Mannschaftstraining einsteigen können.

Gegen West Ham bestimmte die Borussia zwar weitgehend das Spiel, Tore wurden jedoch nicht erzielt. Das Spiel zeigte sehr deutlich, dass in der Offensive erheblicher Nachholbedarf besteht. Trainer Michael Frontzeck hatte jedoch weder beim Training vor dem Spiel noch bei der Aufstellung Rücksicht auf das Spiel gegen West Ham gelegt.

Torschützen: 0:1 Cole (33.), 0:2 McCarthy (52.).
Aufstellung:
Borussia 1. Halbzeit: Bailly - Levels, Brouwers, Dante, Wissing - Albermann, Neustädter - Korb, Arango - Bäcker, Bobadilla (40. Idrissou)
Borussia 2. Halbzeit: Heimeroth - Jantschke, Anderson, Daems, Jaurès - Marx, Meeuwis - Reus, Korb - Idrissou, Kachunga
Zuschauer im Waldstadion Ruhpolding: 2500