Bundesliga „Zu 100 Prozent Borusse“ - Gladbach will Weigl dauerhaft binden

Der Mittelfeldstratege von Benfica Lissabon soll die Borussen langfristig verstärken. Fohlen-Sportchef Virkus sieht dafür gute Chancen.

 Julian Weigl ist derzeit aus Portugal ausgeliehen.

Julian Weigl ist derzeit aus Portugal ausgeliehen.

Foto: dpa/Tom Weller

Borussia Mönchengladbachs Sportchef Roland Virkus sieht gute Chancen für eine feste Verpflichtung von Julian Weigl im Sommer. Aktuell ist der Mittelfeldspieler von Benfica Lissabon nur ausgeliehen. „Wir werden mit Benfica reden. Da arbeiten wir dran. Das ist eine ganz, ganz wichtige Personalie“, sagte Virkus über den 27-Jährigen, der selbst gerne in Gladbach bleiben würde: „Julian brauchen wir nicht zu überzeugen. Er ist zu 100 Prozent Borusse.“

Auch Trainer Daniel Farke setzt sich für einen Verbleib seines Wunschspielers am Niederrhein ein. „Jule ist total wichtig und tut uns sehr gut. Er stabilisiert uns extrem“, sagte Farke. „Wir sind mit ihm super zufrieden. Da ist es doch klar, dass man das Bestreben hat, so einen Spieler längerfristig zu binden. Ich bin sicher, er wird uns auch in der Zukunft sehr gut zu Gesicht stehen.“

Der frühere Profi von Borussia Dortmund kam im vergangenen Sommer als Leihspieler vom Benfica nach Gladbach und ist im defensiven Mittelfeldspieler Stammspieler unter Farke.

(dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort