Champions League Borussia Mönchengladbach mit Elvedi in der Startelf bei Real Madrid

Madrid · Borussia Mönchengladbachs Trainer Marco Rose vertraut im entscheidenden Gruppenspiel der Fußball-Champions-League bei Real Madrid auf Nico Elvedi in der Startelf. Der war zuletzt zehn Tage ausgefallen.

 Gladbachs Nico Elvedi (l) soll gegen Real Madrid die Defensive stärken.

Gladbachs Nico Elvedi (l) soll gegen Real Madrid die Defensive stärken.

Foto: dpa/Federico Gambarini

Borussia Mönchengladbachs Trainer Marco Rose vertraut im entscheidenden Gruppenspiel der Fußball-Champions-League bei Real Madrid auf Nico Elvedi in der Startelf. Der 24 Jahre alte Innenverteidiger aus der Schweiz war zuletzt zehn Tage mit einer Muskelverletzung ausgefallen. Rose hatte Elvedi angesichts der Personalprobleme der Borussia in der Abwehr mit nach Madrid genommen, seinen Einsatz am Dienstag aber noch offen gelassen. In der Startelf für das letzte Gruppenspiel am Mittwoch gibt es bei den Borussen sonst keine Überraschungen. In Marcus Thuram, Alassane Plea, Lars Stindl und Breel Embolo bietet Rose seine gesamte Offensivriege auf.

Jonas Hofmann und Tony Jantschke sind noch verletzt, Ramy Bensebaini fällt nach seiner Corona-Quarantäne noch aus. Die Gladbacher müssen bei Real mindestens einen Punkt holen, um aus eigener Kraft erstmals die Champions-League-Gruppenphase zu überstehen. Madrid muss gewinnen, um sicher das Achtelfinale zu erreichen.

Bei Real kehrt Kapitän Sergio Ramos wie angekündigt nach seiner vor drei Wochen erlittenen Verletzung zurück. Toni Kroos steht ebenfalls in der Anfangself des Champions-League-Rekordsiegers.

Die kompletten Aufstellungen

Real Madrid: Courtois - Vazquez, Sergio Ramos, Varane, Mendy - Casemiro - Modric, Kroos - Rodrygo, Benzema, Junior

Bor. Mönchengladbach: Sommer - Lainer, Ginter, Elvedi, Wendt - C. Kramer, Neuhaus - Stindl, Embolo, Thuram - Pléa

(dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort