1. Sport
  2. Fußball
  3. Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach: Bundestrainer Löw lobt Gladbachs Marco Rose

Borussia Mönchengladbach : Bundestrainer Löw lobt Gladbachs Marco Rose

Vor dem Rückrunden-Auftakt zwischen Borussia Mönchengladbach und Schalke sieht Joachim Löw eine Qualitätsverbesserung in der Bundesliga.

Bundestrainer Joachim Löw war in den letzten Jahren häufig unzufrieden mit der fußballerischen Qualität vieler Bundesligisten. Seit dieser Saison sieht Löw dort jedoch eine Verbesserung.

Für den Qualitätsanstieg macht der 59-Jährige unter anderem Borussia Mönchengladbach und im speziellen den Fohlen-Trainer Marco Rose verantwortlich. Dieser hätte „neue Aspekte reingebracht.“ Seine Mannschaft würde mehr Mut zeigen, mit dem Ball zu arbeiten, sich Möglichkeiten zu erarbeiten und nach vorne zu spielen, so Löw.

Aber nicht nur Rose wurde vom Bundestrainer gelobt, auch der Trainer des kommenden Gladbacher Gegners, David Wagner von Schalke 04, wurde mit warmen Worten bedacht.

Mönchengladbach und Schalke seien Mannschaften, die „wirklich selber das Spiel machen können und selber für ein Ergebnis verantwortlich sind“. Dies sei eine positive Tendenz so der Bundestrainer.

Wer dann am Freitagabend um 20.30 Uhr bei der Begegnung auf Schalke das Spiel machen wird, bleibt abzuwarten. Da das Spiel den Rückrunden-Auftakt einleitet, wird es nicht nur im Bezahl-Streamingdienst von „DAZN“ gezeigt sondern traditionell auch vom ZDF im frei empfangbaren Fernsehen.

(fred)