Borussia Mönchengladbach: Alassane Pléa fehlt verletzt beim Training

Borussia Mönchengladbach : Alassane Pléa fehlt verletzt beim Gladbacher Training

Gladbachs Topstürmer Alassane Pléa hat am Dienstag nicht mit der Mannschaft trainieren können. Ein Teamkollege von ihm trainierte nur individuell.

Alassane Pléa vom Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach hat am Dienstag eine Trainingspause einlegen müssen. Wie der Club mitteilte, fehlte der Franzose wegen einer Reizung im Knie.

Angreifer Pléa hatte am Samstag im Westderby bei Bayer Leverkusen den 1:0-Siegtreffer für die Borussia erzielt. Auch sein Teamkollege Thorgan Hazard absolvierte nur eine Laufeinheit.

In Raffael (Schlüsselbeinbruch), Mamadou Doucouré (Muskelbündelriss im Oberschenkel) und Keanan Bennetts (Muskelfaserriss im Oberschenkel) fallen drei Profis weiter verletzt aus.

Am Samstag trifft der Tabellendritte auf den FC Augsburg (15.30 Uhr/Sky).

(dpa)
Mehr von Westdeutsche Zeitung