Auswärts in Grau

Das neue Trikot der Borussia ist ab Freitag für 69,95 Euro erhältlich.

Mönchengladbach. Das Design hat etwas. Körpernaher Schnitt, graphitgrauer Stoff, neongrüne Nadelstreifen, dazu ein zweifarbiger V-Kragen. Im Nackenbereich ist der Schriftzug „Fohlenelf“ aufgestickt, im linken Brustbereich prangt groß die Borussen-Raute. Frisch und frech wirkt das neue Auswärts-Trikot der Fohlen.

Passt also gut zu Marco Reus, der als „Model“ die jüngste Kreation von Ausrüster und Sportartikelhersteller Lotto im Borussia-Park präsentiert: „Mir gefällt das Trikot sehr gut. Es ist mal etwas anderes. Ich hoffe, es wird uns viel Glück bringen.“

Savino Carbotta, Verkaufsleiter Lotto Deutschland, lächelt derweil zufrieden: „Wir sind auf die Wünsche der Spieler eingegangen, schließlich sollen sie sich darin wohlfühlen.“ So habe Reus angeregt, die VfL-Leibchen enger und körperbetonter zu schneidern. Das Design sei exklusiv für Borussia entworfen worden und werde nicht in die Produktion für Amateur-Vereine gehen.

Ab Freitag ist das neue Auswärtstrikot in den Fan-Shops für 69,95 Euro zu bekommen. Wer den Namen und die Rückennummer seines Lieblingsspielers aufdrucken lassen möchte, zahlt noch mal drauf.

Das Heimtrikot bleibt dagegen unverändert im traditionellen Weiß und ist im Design an das Jersey der Meistermannschaft von 1970 angelehnt. Vom neuen Auswärts-Dress sollen erst einmal 10 000 Stück produziert werden. Carbotta: „Zur Saison 2012/2013 planen wir ein neues Heim-Trikot, auch für das Blaue lassen wir uns was einfallen.“

Mehr von Westdeutsche Zeitung