1. Sport
  2. Fußball
  3. Borussia Mönchengladbach

American Football: Mavericks gelingt Traumstart in die Saison

American Football: Mavericks gelingt Traumstart in die Saison

Mehr als 1.000 Besucher sehen den 43:14-Sieg des Bundesliga-Aufsteigers.

Mönchengladbach. Bundesliga-Aufsteiger Mönchengladbach Mavericks ist mit einem 43:14 (23:2)-Sieg über Mitaufsteiger Saarland Hurricanes erfolgreich in die neue Football-Saison gestartet. Damit hat Stier Theobald aus dem Odenkirchener Tiergarten recht behalten, der einen Mavericks-Sieg prophezeit hatte,

Vor mehr als 1.000 Fans im Hockey-Park legten die Schützlinge von Cheftrainer Walter Rohlfing ein Auftaktviertel nach Maß hin. Mit einer sicheren 13:0-Führung im Rücken bauten die Gastgeber ihren Vorsprung bis zur Pause auf 23:2 Zähler aus.

Erst nach der Pause gelangen den Gästen aus dem Saarland zwei Touchdowns, doch da die Offensive der Mavericks weiter auf Hochtouren arbeitete, stand am Ende ein deutlicher Auftaktsieg auf der Habenseite.

„Wir haben verdient gewonnen, auch wenn wir uns schwer getan haben. Es war unser erstes Spiel in der Bundesliga. Auf Vorbereitungsspiele hatten wir verzichtet, und von daher waren noch Abstimmungsprobleme zu erkennen. Allerdings haben wir uns das Leben mit vielen Strafen selber schwer gemacht. Daran müssen wir arbeiten, denn unser nächster Gegner, der Eurobowl-Champion Berlin Adler, steht mit zwei erlittenen Niederlagen nun schon mit dem Rücken zur Wand und wird gegen uns besonders motiviert sein“, sagte Chefcoach Walter Rohlfing nach dem Spiel.

Für die Mavericks-Punkte sorgten Verteidiger Christian Mohr, Widereceiver Chris Lohmar, Runningback Rodney Kinlaw, Widereceiver Christoph Würz und Kicker Arek Soberski.

Die nächste Aufgabe wartet auf die Mavericks am Sonntag, 1. Mai, wenn sich mit den Berlin Adlern eines der Top Teams aus der German Football League in Mönchengladbach vorstellt. Zum Auftakt verloren die Berliner allerdings überraschend mit 17:34 gegen die Schwäbisch Hall Unicorns.