1,1 Millionen fixe Ablöse: Kurt wechselt zum FC Bayern

1,1 Millionen fixe Ablöse: Kurt wechselt zum FC Bayern

Düsseldorf (dpa) - Im Transfergerangel um den Mönchengladbacher Nachwuchsfußballer Sinan Kurt gibt es eine Einigung zwischen Borussia und dem FC Bayern München.

Wie die Nachrichtenagentur dpa aus zuverlässiger Quelle erfuhr, wechselt der 18-Jährige für eine fixe Ablösesumme von 1,1 Millionen Euro zum Rekordmeister. Dazu kommen Boni in noch unbekannter Höhe, etwa bei Bundesliga-Einsätzen oder Nominierungen für die Nationalmannschaft. Kurt sollte an diesem Sonntag nach München reisen und einen Vertrag unterschreiben.

Kurt hat bei den Borussen noch einen Kontrakt bis 2015, ein Anschlussvertrag sollte bis 2016 laufen. Gegen diesen hatte Kurts Berater allerdings rechtliche Bedenken geäußert.

„Ich bin Borussia und Herrn Eberl sehr dankbar, dass sie mir keine Steine in den Weg gelegt haben für meine Zukunft. Ich bin super neugierig auf das, was mich erwartet. Ein Traum wird wahr“, sagte Kurt der Internetseite von „Sport1“. Zuvor hatte auch der „Express“ über die Einigung berichtet.

Mehr von Westdeutsche Zeitung