Alle 19 Spieler in Paris beim Abschlusstraining dabei

Alle 19 Spieler in Paris beim Abschlusstraining dabei

Paris (dpa) - Alle 19 nach Paris mitgereisten deutschen Fußball-Nationalspieler waren beim Abschlusstraining für das Test-Länderspiel gegen Frankreich dabei. Die Übungseinheit des DFB-Teams im Stade de France war nur die ersten 15 Minuten offen für Medienvertreter.

Bundestrainer Joachim Löw wollte erst nach dem letzten Training eine Bestandsaufnahme machen, wer von den noch leicht angeschlagenen Spielern am Mittwoch im 25. Duell mit Frankreich auflaufen kann.

Der Dortmunder Mats Hummels und der Leverkusener Lars Bender hatten aus dem Bundesligaspiel gegeneinander Blessuren mit nach Paris genommen. Dem Wahl-Engländer Lukas Podolski plagte noch eine Erkältung. Sami Khedira von Real Madrid hatte über Leistenprobleme geklagt. Sollten sich die gesundheitlichen Probleme nicht bessern, „dann muss man sehen“, bemerkte der Bundestrainer.

Holger Badstuber, Bastian Schweinsteiger, Miroslav Klose, Marco Reus, Mario Götze und Marcel Schmelzer stehen Löw im Nachbarschafts-Duell ohnehin nicht zur Verfügung. „Manchmal ist es für einen Trainer ein bisschen ärgerlich“, räumte der Bundestrainer ein, sagte aber deutlich: „Es ist kein Rückschlag. Diese Problematik gibt es schon, so lange es Länderspiele gibt.“

Mehr von Westdeutsche Zeitung