VfR Aalen: Strafe wegen brennender Bengalos

VfR Aalen: Strafe wegen brennender Bengalos

Frankfurt/Main (dpa) - Der VfR Aalen muss wegen unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger 12 000 Euro Strafe bezahlen. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) ahndete damit Zwischenfälle bei zwei Partien des Zweitligisten.

Im Punktspiel beim 1. FC Heidenheim zündeten VfR-Fans pyrotechnische Gegenstände. Sie warfen auch drei noch brennende Bengalos in den Innenraum. Gegen RB Leipzig landete während einer Spielunterbrechung in der 90. Minute ein Knallkörper im Strafraum der Gäste. Nach DFB-Angaben hat der VfR Aalen dem Urteil zugestimmt.