VfB II beendet Negativserie mit 4:1 gegen Großaspach

VfB II beendet Negativserie mit 4:1 gegen Großaspach

Aspach (dpa) - Die zweite Mannschaft des VfB Stuttgart hat ihre sieglose Zeit in der 3. Fußball-Liga beendet. Das abstiegsgefährdete Team setzte sich bei der SG Sonnenhof Großaspach mit 4:1 (1:0) durch und feierte damit den ersten Erfolg nach acht Spielen.

Die Partie hätte eigentlich als Heimspiel für den VfB in Stuttgart stattfinden sollen. Da das Stadion aber umgebaut wird, trägt die Mannschaft ihrer Heimpartien derzeit auch in Aspach aus.

Vor 950 Zuschauern sorgte Karim Haggui (42. Minute) für die VfB-Führung. Der Großaspacher Tobias Rühle (66.) glich zwischenzeitlich aus, ehe Daniel Ginczek (69. und 71.) mit einem Doppelschlag die Entscheidung für die Stuttgarter einleiteten. Den Schlusspunkt setzte Pascal Breier (81.).

In der Tabelle wirkt sich der VfB-Sieg noch nicht aus, der VfB II verharrt auf dem 14. Platz. Großaspach hingegen blieb zum sechsten Mal in Serie sieglos und ist weiterhin Vorletzter.

Mehr von Westdeutsche Zeitung