Unterhaching 0:1 gegen Babelsberg

Unterhaching 0:1 gegen Babelsberg

Unterhaching (dpa) - Die SpVgg Unterhaching hat in der 3. Fußball-Liga gegen den SV Babelsberg 0:1 (0:1) verloren. Vor 1750 Zuschauern mussten die Gastgeber ab der 25. Minute dezimiert spielen, weil Maximilian Drum nach grobem Foul die Rote Karte sah.

In der Nachspielzeit sah dann auch noch Mitspieler Stephan Thee die Gelb-Rote Karte. Die Babelsberger nutzten ihren Vorteil kurz vor der Pause, Daniel Reiche (41.) brachte sie mit abgefälschtem Schuss in Führung. Babelsberg besaß in der Schlussphase noch eine Großchance durch Oliver Kragl, der aber nur den Außenpfosten traf. Danach sah der Gäste-Akteur Assimiou Touré (84.) nach grobem Foul ebenfalls Rot.

Die Unterhachinger ließen sich ihre Unterzahl über weite Strecken der Begegnung nicht anmerken. Doch zum Ausgleich reichten ihre Bemühungen nicht. So kam es zur ersten Niederlage nach drei Spielen. Babelsberg blieb dagegen zum dritten Mal hintereinander ungeschlagen und verschaffte sich etwas Luft zu den Abstiegsrängen.

Mehr von Westdeutsche Zeitung